Blog

  • Warnung: I am fair13. August 2013

    helden-schubladeWir möchten alle unsere Kunden ausdrücklich warnen und auf ein bestehendes und sehr unangenehmes Problem hinweisen: Der Online Fairtrade Marktplatz "I am fair" - den wir an dieser Stelle bewusst nicht verlinken - hat sich offenbar in Luft aufgelöst.

    Da wir das Konzept des Shops sehr gut fanden, werden (bzw. wurden) auch kleiderhelden Produkte dort vertrieben. Anscheinend werden Bestellungen über I am fair nun jedoch abgerechnet, die Bestellung aber nie an die eigentliche Firma weitergeleitet!

    Das heißt im Klartext: Wer bei I am fair eine unserer Beatbuxen bestellt, dem wir das Geld abgebucht und dieses verschwindet dann im Nirvana. Wir hören nie etwas von der Bestellung und von der Zahlung sehen wir ebenfalls nichts.

    Das größte Problem ist, dass ein Kontakt zu I am fair nicht mehr möglich ist, egal auf welchen Kanälen. Selbstverständlich wollen wir so rasch es geht aus diesem Verhältnis austreten. Wir unterstellen keine böse Absicht, aber irgendetwas geht dort derzeit nicht mit rechten Dingen zu. Auch ein Impressum scheint nicht mehr zu exisitieren und auf der Bewertungsseite www.shopauskunft.de berichten auch andere Kunden von dem Problem.

    Auch unser Zugang zur Backend wurde lahm gelegt, weswegen uns die Hände gebunden sind dort auszutreten und unsere eigenen Kunden zu schützen.

    Wir wurden auf diesen Zustand selbst von aufgebrachten Kunden hingewiesen, die natürlich von uns die Ware erwarten, da sie davon ausgehen, das Geld wäre an uns weitergeleitet worden. Bei diesen Kunden können wir uns nur AUSDRÜCKLICH entschuldigen, da wir in dem gezinkten Spiel leider ebenso Opfer sind wie sie.

    Alle kleiderhelden Bestellungen empfehlen wir daher direkt auf unserer Seite abzuwickeln, wo wir die Lieferung selbstverständlich garantieren und für Ausfälle mit unserem Namen und vollster Entschädigung gerade stehen.

    Wir bleiben an dem Problem dran und werden gegebenenfalls weitere Schritte einleiten.

    Eure kleiderhelden

    Janos und Gerrit

  • BeatBux Gewinnspiel8. Juli 2013

    Noch während des gesamten Julis, ist es möglich eine grüne BeatBux auf unserer Facebook Seite zu gewinnen. Die Teilnahme ist ganz einfach und unkompliziert möglich und erfordert keinerlei Aufwand, abgesehen von wenigen Klicks.

    Wenn ihr euch also selbst von der Qualität unserer heldenhaften Unterwäsche überzeugen möchtet, raten wir euch mal vorbeizuschauen.

    Ach und übrigens: Für jeden Freund, den ihr zum Gewinnspiel begeistern könnt, erhaltet ihr drei Bonus-Lose! Weitersagen lohnt sich also.

    Gewinnspiel Hauptseite

  • Die Rettung zum Vatertag8. Mai 2013

    Morgen ist Vatertag. Uuups!

    Ihr habt noch kein Geschenk für den Mann des Hauses? Kein Problem, wir wissen Bescheid. Und weil wir selber Männer sind, geht es uns jedes Jahr zum Muttertag genauso.

    Glücklicherweise sind Männer unglaublich einfach gestrickt. Sie wollen zwar heldenhafte Unterwäsche tragen, aber was Geschenke angeht sind sie völlig anspruchslos. Zum Vatertag zum Beispiel wünscht Mann sich nichts lieber, als mit seinen Jungs mal wieder die Beine hochzulegen und bei einem kühlen Getränk das Wetter zu genießen.

    Für alle Kurzentschlossenen haben wir daher die Rettung: Ein kostenloser Gutschein zum selber Ausdrucken für den perfekten Vatertag.

    Ihr benötigt nichts weiter als eine Schere und einen Drucker. Herunterladen könnt ihr euch die Druckvorlage hier:

    Vatertag Gutschein

    Falls ihr das Geschenk nutzt, schreibt uns doch, ob es eurem Mann gefallen hat – wir lesen wie immer jede Nachricht.

    Heldenhafte Grüße
    Janos und Gerrit

  • Unser Patenkind: Shivam14. April 2013

    Brief von Shivam

    Überglücklich halten wir auf diesem Bild vom letzten Jahr den ersten Brief von Shivam in den Händen. Shivam wohnt in Indien und seine Familie hat es schwer, ihn und seine drei Geschwister Tag für Tag durchzubringen. Fünf Jahre alt ist er und in wenigen Wochen wird er sechs.

    Vor fast einem Jahr haben wir beim Kinderhilfswerk ChildFund eine Patenschaft für Shivam übernommen. Seitdem schreibt er uns mit Hilfe seiner Schwester Priyanka Briefe. Er erzählt, wie es ihm geht, dass er gerade das Schreiben lernt und was seine Eltern arbeiten. Dass uns ChildFund mit der Patenschaft solch tolle Einblicke ermöglicht und auch den direkten Kontakt herstellt, empfinden wir als großes Privileg und freuen uns über jeden neuen Brief von Shivam.

    Der Patenpass, den wir zu Beginn unserer Patenschaft erhalten haben, erklärt dabei alles ganz genau:

    “Shivam lebt mit seinen Eltern, seinen zwei Schwestern und seinem Bruder in der Nähe der Stadt Firozabad, im nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh. Shivam besucht die Vorschule, wo er unter anderem Gedichte auf der nationalen Sprache Hindi lernt. In seiner Freizeit spielt er am liebsten mit seinen Geschwistern und mit seinen Freunden.”

    Shivam Post Die gesammelte Post von ChildFund und Shivam

     

    Sein Vater arbeitet hart während sich seine Mutter um die vier Kinder kümmert, doch das viel zu geringe Einkommen der Familie ist nicht ausreichend, um immer für ausreichend und ausgewogene Nahrung, Kleidung und den Zugang zu Bildung zu sorgen. Aus diesem Grund bietet ChildFund diesen Familien eine unterstützende Hand: durch Patenschaften wie unserer für Shivam erhält das Kind selbst, seine ganze Familie und die gesamte Dorfgemeinschaft die Unterstützung, die sie braucht: nämlich Hilfe zur Selbsthilfe.

    Die Paten haben die Möglichkeit, ihr Patenkind über viele Jahre zu begleiten und durch persönliche Briefe an seinem Leben Teil zu haben. Der Briefkontakt ist für die Paten und Kinder optional, kann aber auf Wunsch – und gerade das finden wir großartig – beidseitig genutzt werden, um einen wirklichen Austausch mit dem Kind und seiner Familie zu ermöglichen. Wer sich mit dem Schreiben in Englisch nicht so sicher ist, dem vermittelt ChildFund einen ehrenamtlichen Übersetzer.

    Was für uns also nur ein kleiner Beitrag ist, kann im Leben eines Kindes einen großen Unterschied machen. Daher möchten wir uns auch bei allen unserer Kunden herzlich bedanken, die uns und damit indirekt auch ChildFund mit jedem Produktkauf finanziell mit unterstützt haben und auch auf Messen großzügige Spenden beigesteuert haben. Ihr seid die besten!

    Viele Grüße aus dem kleiderhelden Hauptquartier senden

    Janos und Gerrit

  • Zusammenarbeit mit deepr16. Januar 2013

    Seit Beginn 2013 freuen wir uns über die feste Zusammenarbeit mit der kleinen Stuttgarter Werbe- und Social Media Agentur deepr. Die noch junge Agentur durften wir schon in einem Vorprojekt über die Hochschule der Medien Stuttgart teilweise kennenlernen und haben darin einen idealen Partner für unsere regelmäßigen Marketing-Bemühungen gefunden.

    deepr Logo

    Ob es um die Organisation des Pressepakets für den Heldenmarkt geht, um den sinnvollen Ausbau unserer Website oder um die Erweiterung unserer Facebook-Seite – mit deepr stärkt uns nun ein direkter Ansprechpartner den Rücken. Vor allem auch bei Kleinigkeiten, die kurzfristig anfallen, sparen wir so Zeit und kommunizieren dennoch professionell. Damit können wir uns zu 100% auf das konzentrieren, worum es uns vor allem geht: Nachhaltige Wäsche in Top-Qualität und zu fairen Bedingungen an euch – unsere Helden – zu versenden.

    Die Jungs von deepr unterstützen uns in den folgenden Bereichen:

    • Social Media
    • Webdesign
    • Blogger Outreach und digitale Kampagnen
    • Grafik
    • Print
    • Pressearbeit generell
    • uvm.

    Wir arbeiten mit der Agentur auf monatlicher Basis anstatt projektbasierte Aufträge zu vergeben, um den Abstimmungsbedarf gering zu halten und von den flachen Hierarchien unseres eigenen Unternehmens sowie von deepr zu profitieren.

    Die kleiderhelden freuen sich auf ein ereignisreiches Jahr und einen großen Schritt in die richtige Richtung!

31-35 von 35

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4